Ausziehen als Kunst – Aktfotografie ein Knochenjob

„Fotografieren ist nicht schwierig, solange man nichts davon versteht.”

unbekannt

Startender Schwan auf den Teichen in Moritzburg
Schwerer Start - aller Anfang ist schwer

Ich möchte Ihnen gestehen, dass ich gern Frauen fotografiere, die keine Erfahrung als Model haben. Frauen, die wenig vor der Kamera stehen, müssen konzentriert und rücksichtsvoll geführt werden. Sie korrigieren keine Fehler, die mir als Fotograf unterlaufen und agieren sparsam. Ein erfahrenes Model lasse ich, wenn mir gerade nichts einfällt, machen. So komme ich bequem zu guten Bildern. Die Anfängerin ist unbequem und das fordert heraus.

Akt im Wasser gehört zu den einfacheren Übungen. In Ostdeutschland ist Freikörperkultur beliebt, ausziehen zum Baden üblich. Die Herausforderung auf dem nächsten Bild war für mich das harte Licht, dass das Gesicht ungünstig schattierte.

Aktfotografie einer jungen Frau im Schilf
Am Wasser - Akt im Schilf
Aktfotografie einer jungen Frau auf einem Feldweg bei Marsdorf
Kies für die Kunst - Akt mit Steinen auf der Haut

Die Posen gehen beim Arbeiten mit dem Model ineinander. Janina hatte erst auf dem Weg gelegen, weshalb sich kleine, scharfe Steine in ihre Haut gedrückt hatten. Leiden gehört zur Kunst. Mit dieser Zier konnte ich sie gut fotografieren.


Lina wirkt entspannt, wie sie auf den harten Schwellen und Steinen liegt. Für die Kunst leistet sie klaglos einiges, aufgegebene Eisenbahngleise sind Wohnstätte für Tiere, die nicht nur Wohlbefinden auslösen. Ich war solidarisch und hatte mich gleich mit auf die Schienen gelegt. Trotzdem habe ich ihrer linken Hand zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt.

Aktfotografie einer jungen Frau auf einem stillgelegten Gleisbett
Schienenbett - Lina und die Eisenbahn

Als ich anfing mich ernsthaft mit Aktfotografie zu beschäftigen, wunderte ich mich, dass professionelle Fotografen ihre Models gerne Posen einnehmen lassen, die Frauen im Alltag nicht zeigen. Inzwischen weiß ich, dass die das brauchen. Kein Körper ist perfekt und die Posen helfen besser auszusehen. Professionelle Models, wie Pavlina, kennen sich gut und bieten in der Regel Posen an, die nur geringe Korrekturen brauchen. Amateure brauchen mehr Unterstützung und sind dafür sehr dankbar.

Aktfotografie einer jungen Frau in der Freiberger Mulde
Freiberger Mulde - Akt im Wasser

Ich habe kürzlich einen Blogbeitrag gelesen, in dem ein Fotograf/Fotografielehrer behauptete, Aktfotografie wäre keine Kunst. Denn nur was wirklich innovativ ist, wäre Kunst und was die Fotografen machen fade bis Schmuddelkram. Da ich das Diplom einer künstlerischen Hochschule in der Tasche habe, staune ich über seine Definition von Kunst. Ich habe die kunsttheoretischen Vorlesungen besucht, jedoch eine vergleichbare Definition nie gehört. Hätte er doch den Begriff kreativ verwendet. Innovativ ist ein sehr hoher Anspruch, der scheitern muss. Natürlich fällt keinem Fotografen ständig Neues ein und die Schöpfungstiefe ist von Fotograf zu Fotograf unterschiedlich. Und vergessen wir nicht, auch Bach hat bei sich abgeschrieben und war trotzdem einer der Größten.

Kaum ein Mensch hat ständig neue Ideen. Eine nackte Frau vor schwarzem Hintergrund mit einem scharfen Licht von hinten rechts zu fotografieren, ist nicht innovativ, nicht neu - aber schön und jedes Mal anders.

Aktfotografie einer jungen Frau vor schwarzem Hintergrund
Licht und Schatten - Akt im Studio
Aktfotografie einer jungen Frau in einer Keramikfabrik
Am Fenster - Akt in einer Keramikfabrik

Wer bei solchen Bildern schmutzige Gedanken bekommt, ist wahrscheinlich verklemmt und kleinkariert. So wie die Menschen, die bei einem guten Essen an ihren ökologischen Fußabdruck denken.


Ich glaube nicht, dass sich Frauen für Bilder ausziehen, weil sie nackt gesehen werden wollen. Es  macht Ihnen nur nichts aus. Ich bin überzeugt, dass viele Models es ähnlich wie Schauspieler genießen, in eine Rolle zu schlüpfen. In einem Theaterstück ist das offensichtlich, in einer Aktfotografie verschleiert, da schwer erkennbar ist, wo der Fotograf interpretiert und wo das Model wirkt.

Fotografie von einem Kohlweißling auf einer Lavendelblüte
Flatterhaft - Kohlweißling auf Lavendel

Die Bilder von einigen Fotografen sehen aus, als würden sie fotografieren, um sich nackte Brüste und Vulven zeigen zu lassen. Ich bin überzeugt, dass der Schein trügt. Was diese Bilder zeigen, ist Ergebnis von Unvermögen (Unvermögen ist auf dieser Welt viel gleichmäßiger verteilt als Vermögen). Die pure Lust auf Fleisch lässt sich wesentlich preiswerter befriedigen. Und wie manche Model-Sedcard zeigt und ich meine nicht die Polaroids, gibt es ein Bedürfnis nach einfacher Kunst oder Kitsch.

Aktfotografie einer jungen Frau in einer Eiche auf der Pfaueninsel in Berlin
Keine Höhenangst - Helena in einer großen Eiche

Helena auf den Baum zu bekommen war nicht schwer. Sie ist rauf geklettert und hat sich hingelegt. Später habe ich versucht eine andere Frau auf diesen herrlichen Baum zu bekommen, sie hat sich geweigert. So bleibt das Motiv exklusiv für Helena.

Die Brühlsche Terrasse ist ein wunderbarer Ort für Aktfotos, jedoch kann sich kein Model dort heimlich ausziehen. Julia hatte ihren Mut zusammen genommen und war souverän und gelassen.

Aktfotografie von einer jungen Frau auf der Brühlschen Terrasse in Dresden
Dresdner Schönheit - Brühlsche Terrasse
Aktfotografie einer jungen Frau mit Cello
Musikalisch - nackt mit Cello

Frauen mit Cello von hinten zu fotografieren, fällt mir schwer. Weil das Cello zwischen die Beine muss, wirkt der Po ziemlich breit. Ich habe mir hier mit dem Licht geholfen, um ein ansehnliches Bild zu erreichen.


Sara habe ich in Fünfhausen bei Leipzig im Rahmen eines Fotoevents kennengelernt. Der Vorteil solcher Veranstaltungen ist, dass ich als Fotograf an einem Tag mehrere Models kennenlerne und mich mit anderen Fotografen austauschen kann. Das Fotografieren fällt mir an solchen Tagen eher schwer. Ich kenne die Models vorher nicht und es ist viel Wuhling, keine optimalen Bedingungen für langsame Fotografien, wie mich. Trotzdem glaube ich, dass wir ein paar sehenswerte Bilder hinbekommen haben.

Porträt einer leicht bekleideten jungen Frau auf einem Bett
Perfekte Verführung - Sara in leichtem Dessous auf dem Bett